Behalten Sie mit der OKR-Methode auch in Krisen Ihre Ziele im Blick

Agile Unternehmensführung

Agile Unternehmensführung

Was ist OKR?

OKR ist eine moderne Methode der agilen Unternehmensführung und basiert auf zwei grundlegende Fragen:

  1. Wo will ich hin? (Objective)
  2. Welche konkreten Schritte kann ich unternehmen, um mein Ziel zu erreichen? (Key Results)

 

Was ist bei der agilen Unternehmensführung anders?

Klassischerweise legen Unternehmen Zielvorgaben und Kennzahlen auf Basis einer Jahresplanung für das kommende Geschäftsjahr fest. Diese werden dann auf Quartale, Monate, Bereiche, Teams und einzelne Mitarbeiter heruntergebrochen. Dieses Vorgehen ist langwierig und nervenaufreibend. Denn die Budgetierungsphase nimmt viel Zeit in Anspruch. OKR hingegen stellt einen agilen Führungsansatz zur strategischen Planung und Umsetzung der Unternehmensziele dar. 

 

OKR hilft Ihrem Unternehmen:

  • Mitarbeiter intrinsisch zu motivieren
  • Zielerreichung / Produktivität zu steigern
  • einen strukturierten Zielvereinbarungsprozess zu gewährleisten
  • die Erwartungen an die Aufgaben der Mitarbeitenden zu spezifizieren und klären
  • die unternehmensinterne Kommunikation durch Transparenz und Sichtbarkeit zu verbessern
  • die Ziele und Ergebniskennzahlen durch die ganze Organisation zu verknüpfen
  • das Unternehmen agiler zu gestalten
  • die digitale Transformation “beherrschbar” zu machen

Lesen Sie mehr…

Wagen Sie etwas Neues:

Steuern Sie Ihr Unternehmen mit der agilen Unternehmensführung! Wenn sie der Meinung sind, dass Ihr Unternehmen in Krisen-Situationen (z.B. Corona-Pandemie) oder generell zu schwerfällig agiert, dann behalten Sie mit der OKR-Methode Ihre Ziele im Blick. Denn die heutigen klassischen hierarchischen Strukturen können nicht mehr auf die komplexen und mehrdeutigen Veränderungen adäquat reagieren! Geben Sie Ihrem Unternehmen mehr Sinnhaftigkeit, Ihren Mitarbeitenden mehr Selbststeuerung und allen Beteiligten mehr Menschlichkeit.

Wir unterstützen Sie als OKR-Master darin!

 

Ikigai – wofür es sich zu leben lohnt

Haben Sie schon von Ikigai gehört? Also ich kenne es erst seit ein paar Monaten (Danke Conny Hörl aus der FIN-Gruppe) und da ich es selbst erfolgreich angewendet habe, möchte ich es Ihnen vorstellen. Ikigai ist japanisch und bedeutet frei übersetzt: „das, wofür es...

Buchtipp: High-Impact Tools für Teams

Mein neuester Buchtipp: High Impact Tools für Teams. Darin beschrieben ist die Team Alignment Map (TAM) und wie mit dieser TAM die Orientierung im Team und das Vertrauen innerhalb des Teams gesteigert werden kann.Die Team Alignment Map (TAM) Das Buch ist sehr...

Müde vom Homeoffice? Passt Ihr Arbeitsumfeld zu Ihrem Boundary-Typ?

Ich weiss nicht, wie es Ihnen geht, aber zurzeit habe ich den Winter-Blues. Liegt es an zwei Jahren Corona-Pandemie, der fast vollständigen Umstellung auf Online-Meetings oder der grauen Nebeldecke, unter der sich Aarau derzeit oft befindet? Wahrscheinlich an allem...

Herausforderungen eines Startups

In meiner Interview-Reihe “Blick in die Praxis” spreche ich mit den Gründerinnen Sabrina Hellstern und Claudia Sodha über die Herausforderungen im Aufbau ihres Start-ups Hellstern medical GmbH. Erfahren Sie, warum ein Team anfangs ohne Geld arbeitet, einfach, weil sie...

Empowerment – Mehr Kompetenz für die Mitarbeitenden

In diesem Artikel möchte ich auf das Thema Empowerment eingehen – genauer: wie gelingt es, dass Mitarbeitende mehr Verantwortung übernehmen? Hintergrund dieses Themas ist ein Teamleiter eines produzierenden Betriebes, deren Nischen-Produkte zu 80% für jeden Kunden...

Die Zeit nach Corona in Bezug auf das mobile Arbeiten

Diesen Juli habe ich einen Strategie-Workshop (WS) in einem Unternehmen mit Ingenieur-Tätigkeiten durchgeführt, erstmalig nach gefühlter Ewigkeit als Präsenz-WS. Die Dynamik bei den Diskussionen war grossartig – viel spontaner und intensiver als dies Online möglich...

Was wir von Start-ups lernen können!

Seit letztem Jahr habe ich die Start-up Szene für mich entdeckt. Ich muss das wirklich so sagen, weil ich keine Ahnung hatte, was alles so im deutschsprachigen, aber auch im gesamten europäischen Raum abgeht (natürlich inklusive der Schweiz). Durch das Netzwerk...

Mit Trello zu selbstorganisierten Teams

Mit dieser neuen Interview-Reihe möchte ich einen "Blick in die Praxis" von "Führen im digitalen Wandel" geben. Als erste Interview-Partnerin berichtet Frau Dr. Dagmar Racke über ihre Erfahrungen mit Trello. Dr. Dagmar Racke ist Doktor der Chemietechnik und führt mit...

Projektsteuerung im digitalen Zeitalter

Ich coache seit Jahren ProjektleiterInnen, u.a. auch im Auftrag der Stiftung 3FO. Das Coaching betrifft die gesamte Zeitspanne von der Klärung der Förderung bis hin zum Abschluss. In diesem Beitrag möchte ich vor allem auf die Phase vor dem Start eingehen und welche...

Führen von selbstorganisierten Teams vs. hierarchische Führung

Werden Sie auch noch geführt wie ein Schaf? Dann habe ich einen Buchtipp für Sie: Der Bienenhirte – Über das Führen von selbstorganisierten Teams, von Rini van Solingen Letztens war ich trotz Corona mal wieder auf einer längeren Zugreise und hatte endlich Zeit, mir...

Kontaktieren Sie uns

Nehmen Sie das Heft aktiv in die Hand. Senden Sie uns eine Nachricht und vereinbaren Sie eine unverbindliche Erstberatung.

Annette Jordan

"Jetzt meine Top 3 Online-Tools downloaden und Ihr Team agiler führen"

15987